Emotionscode

Dein Leben. Frei von emotionalem Ballast.

Im Laufe Deines Lebens fühlst Du unzählige Emotionen, hast unzählige Gefühle.

Ein nicht unerheblicher Teil der negativen Emotionen wird nicht richtig oder nicht vollständig verarbeitet. Vielleicht weil diese Emotionen besonders stark sind oder Du z.B. durch Krankheit oder Trauer, geschwächt bist. Diese Emotionen können steckenbleiben und sich als energetische Blockade irgendwo im Körper manifestieren. Das kann sich aufsummieren und zu psychischen oder körperlichen Problemen führen. 

Emotionale Belastungen wirken sich nicht nur auf die Psyche, sondern auch auf den Körper aus. Man spricht hier von emotionalem Ballast.

Mit dem Emotionscode, werden durch die Befragung des Unterbewusstseins über den Muskeltest ebendiese im Körper festsitzenden Emotionen gefunden.

Das geniale an der Methode ist, dass diese Ungleichgewichte nicht nur definiert, sondern mittels eines Magnetes auch entfernt werden können. Das ist der entscheidende Unterschied zu herkömmlichen Vorgehensweisen.  


Eine weitere wichtige Entdeckung von Dr. Bradley Nelson ist die Herzmauer, die zu Gefühlstaubheit und auch körperlichen Beschwerden führen kann. Auch Süchte können mit Herzmauern in Zusammenhang stehen.

Bodycode

Der Bodycode ist eine Weiterentwicklung, eine Erweiterung des Emotionscodes. Es gibt faktisch unendlich viele Anwendungsmöglichkeiten! 

Die hier aufgeführten Kategorien, geben wertvolle Hinweise auf spezifische Ungleichgewichte.

Stress, Ängste, Krankheiten und Schmerzen können Hinweise auf Energieblockaden sein.

Durch den Muskeltest gelange ich zielsicher an die Ursachen, die dich belasten. Bedenke - alles hängt mit allem zusammen.

Entwickelt hat diese Methoden Dr. Bradley Nelson. 

Ausführlich beschreibt er den Emotioncode in seinem Buch:

"Der Emotionscode", erschienen bei der VAK Verlags GmbH.

Auf seiner Website erhalten Sie weitere Informationen:

http://www.discoverhealing.com

oder auf der deutschen Seite von Dr. S. Hufnagel

http://www.emotionscode.de