Mit dem Bodycode energetisch untersuchen

Im Bodycode gibt es 6 verschiedene Kategorien, in denen sich energetische  Ungleichgewichte befinden können:

1.  Energien 

2. Kreislauf und Systeme

3. Toxine (Giftstoffe)

4. Pathogene (Krankheitserreger)

5. Fehlausrichtung

6. Ernährung und Lebensstil

Ist ein Ungleichgewicht identifiziert, gibt es meistens darunter liegende Ursachen und das sind - in den meisten Fällen - eingeschlossene Emotionen! 

Der Bodycode ist eine Weiterentwicklung, eine Erweiterung des Emotionscode. Es gibt faktisch unendliche Anwendungsmöglichkeiten!


Diese geniale Methode, welche die oben genannten Aspekte umfasst, hat ebenfalls Dr. Bradley Nelson entwickelt. 

 

Auf seiner Website erhälst Du weitere Informationen:

http://www.discoverhealing.com