Eingeschlossene Emotionen auflösen

Wenn Emotionen sehr stark sind, Du körperlich geschwächt bist oder beides der Fall ist, kann der Körper sie nicht verarbeiten. Sie bleiben in Muskeln und Körper "stecken" und beeinflussen den Fluss der Energie. Sie können im ganzen Körper vorkommen und so zu körperlichen Schmerzen, Unwohlsein oder auch psychischen Problemen führen.

Was sind eigentlich Emotionen?

Oft werden Gefühle mit Emotionen gleichgesetzt, jedoch ist nicht jedes Gefühl eine Emotion.

Gefühle entstehen in unserem enterischen Nervensystem, in unserem "Bauchgehirn". Es steuert unsere Verdauung und unsere Gefühle, welche eng zusammenhängen.

In unserem (Kopf-) Gehirn befinden sich Überzeugungen, Dinge, die wir gelernt haben, unsere Erfahrungen, unsere Sicht der Welt. 

Die beiden Systeme arbeiten zwar unabhängig voneinander, jedoch sendet das Bauchgehirn permanent Informationen nach oben ins Gehirn.

Wenn der Kopf das Gefühl bewertet und einordnet sprechen wir von einer Emotion. 

Dein Leben. In Harmonie.