Mit dem Emotionscode die Herzmauer auflösen

In besonders belastenden Momenten werden Emotionen wie eine Schutzmauer um das Herz gebaut. Diese Herzmauer soll das Herz vor weiteren Verletzungen oder Traumata zu schützen! Was im ersten Moment logisch und sinnvoll erscheint, hat leider den Effekt, dass Liebe, positive Empfindungen und Erlebnisse ebenfalls nicht zum Herz vordringen können.

Das "eingemauerte Herz" kann seine ursprüngliche Aufgabe, Liebe zu geben und zu empfangen nicht mehr umfassend erfüllen. Es sucht sich unter Umständen sogar andere, für Dich schädliche Aufgaben!

 Mögliche Folgen sind emotionale Distanz, Gleichgültigkeit oder Niedergeschlagenheit und Suchtverhalten.

Entferne die Herzmauer.                  Folge Deinem Herzen.