Tipps & Tricks

für Anfänger und Fortgeschrittene

# Tipp 6 Wasser programmieren

Wasser zu programmieren ist sehr leicht:

Schreibe Deine Absicht auf einen Zettel, z.B. "Liebe", stelle Dein Glas für eine Zeit darauf und genieße mit "Liebe" informiertes Wasser oder notiere "Gesundheit und Kraft" für Dein Gießwasser. Stelle Deine gefüllte Gießkanne über Nacht darauf und schon ist das Wasser informiert!

# Tipp 5 Energetischer Schutz

Es ist ausgesprochen sinnvoll, sich vor negativen Energien zu schützen und es gibt vielfältige Möglichkeiten das zu tun. Jede davon hat ihre Berechtigung und Du musst für Dich herausfinden, welche für Dich passt. Hier eine Anregung von mir.

Nimm ein paar tiefe Atemzüge, sammle Dich -  und sage:

"Ich webe einen Schutzmantel um mich herum, der mich vollständig bedeckt. Er beschützt mich vor allen Arten von negativer Energie und lässt positive Energien durch."

Die Wirkung wird verstärkt, wenn Du Dir das bildlich vorstellst!

# Tipp 4 Internet

Da im Internet viele negative Energien unterwegs sind macht es Sinn, sich davon zu reinigen. 

Nimm ein paar tiefe Atemzüge, sammle Dich - und sage:

"Ich durchtrenne alle negativen Verbindungen und lösche alle Energien, die ich über die Internetnutzung angenommen habe. Ich widerrufe alle energetischen Inhalte und Erlaubnisse, die ich unbewusst auf irgendwelchen Webplattformen gegeben habe. Hiermit versiegele ich alle negativen Portale, die innerhalb der Ausdehnung meines Energiefeldes über alle Webplattformen, über alle Zeiten: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft existieren- jetzt!"

# Tipp 3 Nackenentspannung

Kopf kreisen

Lass Deinen Kopf fallen und beginne gaaanz langsam entgegen dem Uhrzeigersinn zu kreisen, eine Minute lang, dann andersherum: das tut einfach gut, bringt Sauerstoff in Dein Gehirn, verhindert Falten und ist außerdem gut für Deine Schilddrüse!

# Tipp 2 Positive Emotionen

Programmiere positive Emotionen!

Teste aus, welche Emotion Dir jetzt gut tut. Wenn Du nicht testen oder pendeln kannst, spüre einfach, was Du brauchst und welche Emotion Dich anspricht.

Nimm ein paar tiefe Atemzüge, sammle Dich - und sage:

"Ich programmiere (z.B.) Liebe für mich, ich bringe (z.B.) Liebe in mein Energiefeld - jetzt und so ist es!"

 

 

Spalte A

 

 

Spalte B

 

 

Reihe 1

 

 

Liebe

Vergebung

Versöhnung

Selbstachtung/Selbstwert

Zuwendung

 

 

Freude

Entspannung

Großzügigkeit

Zuversicht/Leichtigkeit

Hoffnung

 

Reihe 2

 

 

Zufriedenheit

Zuverlässigkeit

Einfühlungsvermögen

Zuneigung

Fülle

 

Sicherheit

Anerkennung

Zutrauen

Annahme

Anteilnahme

 

 

Reihe 3

 

 

Demut

Bescheidenheit

Toleranz

Achtsamkeit

Humor

 

 

Befreiung

Loslassen

Gnade

Begeisterung

Barmherzigkeit

 

 

Reihe 4

 

 

 

Partnerschaft

Sexuelle Sicherheit

Kreative Sicherheit

Loyalität

Einheit

 

Geduld

Vertrauen

Mut

Frieden

Harmonie

 

Reihe 5

 

 

 

Glück

Frohsinn

Verwandlung

Ermächtigung

Unterstützung

 

Mit Liebe begegnen

Nachsicht

Bescheidenheit

Wahlfreiheit

Aktivität

 

# Tipp 1 Löschen-Löschen

Alle negativen Emotionen oder Erinnerungen, die hochkommen, kannst Du direkt entfernen. Diese Energien musst Du nicht mehr suchen oder austesten (lassen), sie wollen gesehen werden und gehen. Alles was an die Oberfläche kommt und Dir nicht gut tut, kann gelöscht werden! 

Nimm ein paar tiefe Atemzüge, sammle Dich und werde Dir über diese Emotion oder Energie bewusst und sage: Löschen - Löschen

Zur Verstärkung kannst Du mit einem Magnet oder den Fingerspitzen über Deinen Gouverneurskanal  (von der Mitte der Stirn bis zum Nacken) streichen. Lasse diese Energie in Frieden und Dankbarkeit los.